Referenten

Die Schirmherrin für die Region

Barbara Lanzinger, MdB CSU

Barbara Lanzinger ist unsere regionale Schirmherrin und Botschafterin für den Wirtschaftskongress Oberpfalz. 

In den vergangenen Jahren hat sich viel in unserer Oberpfalz getan. Vom einstigen Armenhaus Bayerns hat sich unsere Heimat stetig weiterentwickelt und sich damit zu einem glänzenden Wirtschaftsstandort mit großer Zukunft entwickelt. Damit haben wir gezeigt, dass unsere Oberpfalz ihr großes Potenzial nutzen konnte und auch weiterhin kann! Somit beweisen wir uns im Bereich der Wirtschaft stets aufs Neue und stehen damit für Tradition und Zukunft.

All dies ist nur möglich, wenn die Voraussetzungen geschaffen und genutzt werden. Innovative Unternehmen in unserer Regionen haben durch immer neue Entwicklungen und Ideen die Oberpfalz stets und konsequent vorangebracht. Die Politik hat diese Entwicklungen durch zukunftweisende Entscheidungen mit dem notwendigen Weitblick unterstützt und gefördert. Die wirtschaftliche Entwicklung und politische Entscheidungen gehen in unserer Region vorbildlich Hand in Hand für unsere Zukunft. Vom kleinen Handwerksbetrieb, kreativen IT-Dienstleister und bodenständigen Familienunternehmen bis hin zum weltweit erfolgreichen Global-Player – unsere Region kann’s.

Unser großer Vorteil: Land liegt im Trend. Der ländliche Raum kann im Vergleich zu den großen Metropolen mit günstigeren Mieten, einer hohen Lebensqualität für die Menschen und immer besser werdenden Infrastruktur punkten. All das vereint unsere Oberpfalz. Gerade am Beispiel Ambergs zeigt sich die Innovationskraft unserer Region. So ist es keineswegs Zufall, dass das Bayerische Breitbandzentrum und die Ostbayerische Technische Hochschule als kreative Lernstätte ausgerechnet in Amberg verorten. Insofern ist es keineswegs verwunderlich, den ersten Wirtschaftskongress Oberpfalz in Amberg zu veranstalten.

Trotz unserer großen Erfolge stehen wir aber auch vor zunehmenden Herausforderungen: Gerade im ländlichen Raum herrscht noch immer ein Mangel an qualifizierten Fachkräfte. Vor allem junge Menschen zieht es vermehrt in die großen Städte. Deshalbmüssen wir verstärkt Anreize für qualifizierte Fachkräfte schaffen – Politik und Wirtschaft. Seien es Unternehmen, Kommunen, aber auch ganz besonders die Menschen in unserer Region – wir alle profitieren davon. Das gelingt aber nicht allein, sondern nur gemeinsam. Wir brauchen ein starkes und kooperatives Netzwerk, das die Grundlage für eine weiterhin zukunftsorientierte Oberpfalz ist. Längst hat die Oberpfalz diese Grundlage geschaffen: Der Wirtschaftskongress Oberpfalz bietet eine hervorragende Gelegenheit für einen effektiven und zukunftsweisenden Austausch. Der Oberpfalz muss es nicht bang sein, wenn sie in die Zukunft blickt. Wir haben bewiesen, dass wir es können und das werden wir auch weiterhin tun!

Der erste Wirtschaftskongress Oberpfalz steht unter dem Zeichen Regelbrecher 4.0. Ein besseres Leitthema hätte man nicht wählen können. Manchmal müssen Regeln gebrochen werden, damit sich neues Potenzial erschließen kann.Wir werden genau so den richtigen Weg finden und dieser Kongress ist dazu ein wichtiger Schritt.

Ich wünsche Ihnen gute Gespräche und neue Ideen, die unsere Zukunft prägen sollen. Nutzen Sie den Wirtschaftskongress Oberpfalz und bauen sie unser zukunftweisendes Netzwerk konsequent aus, damit die Oberpfalz auch weiterhin als Synonym für Zukunft verstanden werden kann.

Ihre Barbara Lanzinger