Referenten

Prof. Ulrich Weinberg

Leiter der School of Design Thinking, 
Hasso Plattner Institut Potsdam

Seit 2007 Leiter der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam. Studium: Kunst, Design, Philo-sophie und Kunstgeschichte in München und Berlin. 1980 bis 1986 tätig im Bereich TV-Design bei öffentlichen und privaten Produktionshäusern. Seit 1986 spezialisiert auf 3D-Computeranimation (u.a. bei mental images, ART+COM) in künstlerischen, technischen und wissenschaftlichen Projekten für Unternehmen wie ARD, BMW, Daimler Benz, Siemens, Schering, Telekom, ZDF. Gründer der Unternehmen TERRATOOLS und CYPARADE mit Fokus auf 3D-Animation, Simulation, Crossmedia-Projekte und Computerspiele. Seit 1994 Professor für Computeranimation an der Filmuniversität Babelsberg. Für vier Jahre deren Vizepräsident für Forschung, Entwicklung und internationale Beziehungen. Seit 2004 Visiting Professor an der Communication University of China CUC in Peking und dort seit 2014 Ehrendirektor des Design Thinking Innovation Centers. Seit 2014 ehrenamtliches Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Qualität DGQ e.V., im Beirat von TEDx Berlin und seit 2015 Mitgründer der WeQ-Foundation und deren ehrenamtlicher Vorsitzender. Co-Autor mehrerer Bücher, Autor von „Network Thinking – Was kommt nach dem Brockhaus-Denken“. 

www.hpi.de

zum Vortrag